Ute März Farben und mehr …

„Inneres Kind“ Selbstbestimmung

Die Arbeit mit dem „Inneren Kind“ verschafft uns eine Sicht auf Erlebnisse in unserer Vergangenheit, die unser Unterbewusstsein verdrängt hat. Man verdeutlicht damit die Erlebnisse aus unserer Kindheit und schafft eine Brücke zu unserem Leben im Hier und Jetzt. Wir erkennen ganz klar, wann wir uns von unserem eigenen „Ich“ entfernt haben und was wir nicht alles getan haben, um anderen Menschen zu gefallen.

Das alles spielt sich unbewusst ab.

Baby

Als Kinder haben wir ganz feine und sensible Antennen dafür, was wir tun oder auch sein lassen mussten, um die Liebe und Anerkennung unserer Eltern zu bekommen. Weil Liebe und Anerkennung zu den Grundbedürfnissen eines Kindes gehört, haben wir uns so entwickelt, wie unsere Eltern das von uns erwartet haben. Dadurch haben wir uns unbewusst von unseren eigenen Gefühlen und von unserer eigenen Persönlichkeit abgetrennt. Irgendwann wissen wir nicht mehr, was nun unsere eigenen Verhaltensweisen sind oder welche uns anerzogen wurden.

Als Erwachsener suchen wir natürlich weiter nach Liebe und Anerkennung und haben den Wunsch und das Bedürfnis „es allen Recht zu machen“.

Das Fatale dabei ist aber, dass wir nachher gar nicht mehr wissen, wer wir eigentlich sind.

Wir können nicht mehr unterscheiden, welche Verhaltensweisen unsere eigenen sind oder welche Verhaltensweisen wir uns antrainiert haben. Das führt zwangsläufig dazu, dass wir als Erwachsener fast gar keine Gefühle mehr zeigen, aus Angst verletzt zu werden.

Wir haben den Glauben in unsere eigene Intuition verloren und spüren, dass irgendetwas mit uns nicht stimmt. Halten es aber für normal, weil es uns von allen Seiten vorgelebt wird.

Das Unterdrücken unserer eigenen Gefühle führt früher oder später zu einem unglücklichen Leben, wo sogenannte „Schicksalsschläge“ uns zwingen, umzudenken.

Mit der „Inneren Kind“-Arbeit können Sie zurück zum Ursprung ihres „Inneren Kindes“ gehen, genau erfühlen, wann Sie angefangen haben sich der Liebe und der Anerkennung wegen von Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen abgetrennt haben. Sie entdecken Ihr eigenes „Ich“ und integrieren ihre eigenen Potenziale wieder in Ihr Leben.

Sie lernen sich wieder selbst kennen und lieben.

Eine Inneres-Kind Beratung findet in meinen Praxisräumen in der Blumenthaler Straße 34 in 53937 Schleiden nach Terminvereinbarung statt. Die Beratung dauert im Schnitt ca. 1 ½–2 Stunden und kostet 90,00 €. Diese Arbeit benötigt Ihren festen Willen etwas zu verändern und die Bereitschaft für einen anderen Blickwinkel zu Ihren Themen. Meinerseits erfolgt diese Sitzung mit ganz viel Respekt, Wertschätzung und Verständnis.